6.5.2017: GEMEINDE-BRANDEINSATZÜBUNG

Am Samstag den 6. Mai wurde in der Siflitz eine Gemeinde-Brandeinsatzübung gemeinsam mit der FF Kleblach-Lengholz durchgeführt.

Nach längerer Zeit wurde wieder einmal eine Brandeinsatzübung in der Siflitz durchgeführt. Als besondere Herausforderung stellt sich immer wieder die Wasserversorgung dar. Deshalb wurde diesmal beschlossen eine Übung am Anwesen von Familie Fleißner Herbert durchzuführen.

Als Wasserbezugsstelle konnte ein kleiner Bach im Graben in der Nähe vom Gehöft vlg. Graber verwendet werden. Von dort wurde in einer beachtlichen Zeit von 28 Minuten ab Einsatzbefehl eine ca. 520 Meter lange Versorgungsleitung bis zum Brandobjekt aufgebaut (inklusive 15 Minuten Anfahrtszeit).

Glücklicherweise hatte es die Tage davor geregnet und so führte dieser Bach genügend Wasser. Eine Woche früher hätte man wohl einen Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen aus dem Tal organisieren müssen. Eine große Hilfe dafür war auch die selbst entwickelte Aufstauhilfe unseres Kameraden Kummer Jürgen. Dank dieser konnte der kleine Bach auf ca. 40cm Wasserhöhe aufgestaut werden.

Bei der anschließenden Schlussbesprechung hat EL BM Schluder Hermann den Feuerwehrkameraden für ihre rasche und professionelle Leistung gedankt.

Ein großer Dank gilt auch Familien Fleißner fürs Zurverfügungstellen des Brandobjektes und die anschließende exzellente Verpflegung mit Grillerei und Getränken. Vielen Dank dass die Feuerwehr in unserer Gemeinde so einen hohen Stellenwert besitzt und wir immer öfter von der Bevölkerung bei unseren Übungen verwöhnt werden!